Reason 7

Reason 7 angekündigt

Die Schweden lassen es wieder krachen: Version 7 von Reason steht in den Startlöchern. Die neueste Version der beliebten DAW (und ja, mittlerweile darf man Reason absolut als vollständige DAW bezeichnen) wartet mit allerlei neuen Features auf, welche noch kreativere und schnellere Arbeitsabläufe versprechen.

Die Neuheiten

Reason Midi OutMit den neuen Midi-Out Tracks kann erstmalig externe Hardware angeteuert und aus Reason heraus kontrolliert werden. Auch Audio Tracks wurden ordentlich aufgebohrt. So ist es nun möglich seine Aufnahmen zu quantisieren und direkt in Reason in Rex-Files zu konvertieren. Was Audioformate betrifft ist Reason 7 deutlich formatfreundlicher geworden: MP3, AACs, WMA und weitere Formate können direkt importiert und verarbeitet werden. Für den schnellen Einstieg wurden Reason wieder duzende neue Loops und Sounds spendiert, die nun ein noch größeres Spektrum an Genres abdecken soll.


Reason 7 MixerDie große Mixkonsole wurde ebenfalls überarbeitet und erhält mit dem Spectrum Analyer mit EQ ein neues Tool, mit dem ihr noch bessere Soundergebnisse erzielen sollen könnt. Zusätzlich bietet der Mixer nun Gruppenspuren und Paralleltracks, die in sekundenschnelle NY-Compression und andere kreative Mixingtechniken ermöglichen. Mit dem in Kürze erscheinend Audiomatic Retro Transformer erhaltet ihr außerdem ein neues Effektgerät das euren Tracks einen analogen Vintage Sound verleihen soll.

Preise

Reason 7: 405€
Upgrade von Reason 1-6: 129€

Demo-Video

Weitere Infos

Mike

About the author: Born and raised in Germany, Mike started in the late 90s as a rapper and beat maker. From there he made his way to become a passionate sound designer, music technology vlogger, and qa tester for leading companies in the music industry. On his website Padbangers.com, he reviews new gear, sounds, and apps for producers.

Leave a Reply

Required fields are marked *.